Wissenschaft · Forschung · Lehre

Führungs-, Karriere- und Persönlichkeitscoaching

Besondere Rahmenbedingungen

In Wissenschaft, Forschung und Lehre gelten oft besondere Rahmenbedingungen, die einen Einfluss auf die Arbeit der Führungskräfte haben können. Dies können bspw. eine Stellenbefristung, die standortübergreifende Arbeit oder häufig wechselnde Mitarbeiter* sein.

Führung

Führungspersönlichkeit

In Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie in der anwendungsbezogenen F&E wird teils in festen Strukturen, teils in Projektstrukturen gearbeitet. Die Führung ohne disziplinarischen Durchgriff stellt eine besondere Herausforderung dar und ist typischerweise zentraler Teil des Führungscoachings. Entscheidend für den Erfolg wird die Nähe der Inhalte zur erlebten Praxis des Coachees sein. Dies kann am besten in der vertrauensvollen Atmosphäre des Coachings gelingen.

Karriere

Die Zukunftsaussichten haben einen starken Einfluss auf die tägliche Arbeit - sowohl auf der inhaltlichen als auch auf der motivationalen Seite. Eine gute Karriereplanung und die zeitige Vorbereitung konkreter beruflicher Schritte tragen zur erfolgreichen Arbeit auch in der derzeitigen Position bei.

Persönlichkeit

Die persönliche Wirkung richtig einzuschätzen ist wichtig in allen sozialen Situationen. In Projektmeetings, bei Mitarbeitergesprächen oder in Lehrveranstaltungen kommt es auch auf die (zur Situation passende) persönliche Wirkung an. Im Coaching werden wichtige Wirkmechanismen transparent gemacht sowie individuelle Optimierungsmöglichkeiten besprochen und geübt.

Workshops

Intensive Kleingruppenarbeit

Die für Einzelcoachings typischen Themen können auf allgemeinerer Ebene auch in Workshops aufgegriffen und geübt werden. Die Inhalte werden auf Ihren Bedarf abgestimmt und können von 'Führung im Projekt' über 'Schwierige Gespräche führen' bis hin zu 'Karriere- und Bewerbungsplanung' reichen.

Fragen Sie nach unseren Erfahrung bspw. im aktuellen Schwerpunkt Life Sciences.

Kontakt

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung in Wissenschaft, Forschung/Entwicklung und Lehre. Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit Thomas Römer auf, um den möglichen Rahmen und Ihre Erwartungen zu besprechen.


*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.